10. Mai 2013

Sonne auf der Haut und Nostalgisches



Oh, oh - 10 Tage! 
10 Tage, die es aber auch in sich hatten! Mal wieder Marktvorbereitung ( von dem werdet Ihr noch lesen ), Frühlingsfest hier in Telgte, Spargelessen auf unserem Hof, Termine, die eingehalten werden mußten, Gartenarbeit und schon sind sie rum, die schönen Frühlingstage!


Habt Ihr sie auch so genossen?? Endlich mal wieder im Lieblingscafè draußen sitzen zu können & die Leute um einen herum beobachten, mit Freunden reden, ein Fest geniessen, auf dem es wegen dem so schönen Wetter so voll wie selten war! Hach, schön war's!






Unser kleiner Kirschbaum, sind die Blüten nicht wunderschön?






Ich persönlich finde ja, dass der Frühling die absolut schönste Jahreszeit ist! Es tut soo gut, wenn nach einem langen Winter die Natur aufblüht! Die Sonne auf der Haut, alles beginnt wieder zu wachsen, das Grün ist noch so frisch, überall Blüten und Düfte...

Und die Düfte haben mich dann auch auf eine Idee gebracht, die zwar nicht neu, aber immer wieder hübsch ist. :)









...kleine Duftsäckchen mit Lavendel gefüllt. In den nächsten Tagen kommen noch andere mit Rosenblättern dazu.
Gestern nachmittag hatte ich mal wieder ein bißchen Zeit, um kreativ sein zu können und das kam dabei heraus *g*








Am letzten Sonntag gab es in Münster direkt am Schloss einen Stoffmarkt..., ich hätte mich ja rundrum zu kaufen können, so schöne Stoffe gab es! Aber man kann ja leider nicht immer, wie man möchte... *g*
Trotzdem habe ich einige schöne Stoffe ergattern können und gestern nachmittag ein paar Duftsäckchen genäht. Sie sind ja wirklich einfach & schnell zu machen ( sollte trotzdem jemand eine Anleitung benötigen, ich helf gern! ), eine hübsche Geschenkidee und sie machen sich auch im Wäscheschrank gut. Die Motten mögen den Duft gar nicht, aber die Wäsche duftet schön frisch!






 
 




Sollte es jemanden geben, der die Duftsäckchen nicht mag: der Lavendel ist Arzneimittelqualität, d.h. auch lebensmittelecht!
Man kann ihn für wunderschöne Rezepte nutzen, ein ganz einfaches ist z. B. Lavendelzucker - zu vielen Desserts oder einfach zu frischen Beeren ein Genuß!



Lavendelzucker:

300 g Zucker
15 g Lavendelblüten

die Blüten und den Zucker abwechselnd in ein verschließbares Glas schichten,
ein paar Tage ziehen lassen 
und schon habt Ihr wunderbar aromatisierten Lavendelzucker!



Die Gläser an sich, hübsch verziert, sind übrigens auch ein hübsches Sommer - Mitbringsel...

Uund die leeren Duftsäckchen eignen sich dann auch als nostalgisch romantischer Geschenkbeutel... *g*, man muss ja nix verkommen lassen, falls einem ein Geschenk mal nicht gefallen sollte :)))













In den nächsten Tagen wandern diese und noch einige andere in meinen Shop. Ich freu mich immer, wenn ich wieder Neues einstellen kann. Man hat immer sooo viele Ideen & soo wenig Zeit!




 





Und zum Schluß hab ich noch unser Säulen - Apfelbäumchen für Euch, es hat viele Blüten und wenn genauso viele Äpfel draus würden, wär ich ja froh! Im letzten Jahr konnten wir 3 Äpfel ernten - aber aller Anfang ist ja auch schwer! Es steht erst im dritten Jahr im Garten... *g*




 




 Ich wünsch Euch allen ein schönes Wochenende,
macht es Euch schön
liebe Grüße,
Barbara 


 


 

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    schöne Frühlingsbilder,ich mag diese Jahreszeit auch am liebsten (danach kommt der Herbst).
    Feine Säckchen sind das geworden,der Stoff ist wunderschön und lieben Dank fürs Rezept.
    Ja das mit der Blogvorstellung hab ich mir einfallen lassen ,da ich große Anlaufschwierigkeiten hatte das mein Blog bekannter wurde,nun stell ich halt alle meine Follower vor,ist doch eine feine Sache ♥
    Hab ein gemütliches Wochenend,
    liebe Grüße,
    Ulli

    AntwortenLöschen
  2. Ja, so schnell gehen die Tage dahin.
    Deine Lavendelsäckchen sind zuckersüß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen