23. Februar 2014

A famous quiche & a glass of wine


Einen schönen Sonntagmorgen euch allen!

Gestern gab es bei mir etwas sehr leckeres:
eine Spinat - Quiche mit Schafskäse! Sie war wirklich sooo legger, die gibt's jetzt öfter! Und weil sie so gut schmeckt, herzhaft & saftig, möchte ich euch natürlich auch das Rezept dazu zeigen.








Sie ist schnell gemacht und wunderbar, wenn man Gäste hat. Im Originalrezept wurde sie mit Ziegenfrischkäse gemacht, da ich aber das Pech hatte und keinen bekam, hab ich Schafskäse genommen, was mindestens genauso gut schmeckt!

Zuerst werden Frühlingszwiebeln und Schinkenwürfel in etwas Butter angebraten. Schade, dass es keinen Duft im Netz gibt ;)



 


Danach werden Tomaten und Spinat dazu gegeben und alles zusammen ein wenig schmoren lassen.





In der Zwischenzeit hab ich die Tarteform gefettet, den ( gekauften ) Blätterteigboden rein gelegt und den Guss gemacht.
Dafür wurden Eier & Schmand verrührt, der Schafskäse hinein gebröckelt und mit Salz, Zitronenpfeffer & etwas Muskat gewürzt.

Die Mischung wird ebenfalls kurz in die Pfanne gegeben und die gesamte Masse  anschließend auf den Blätterteigboden gefüllt. Darüber frischen italienischen Hartkäse streuen & im Backofen bei 180° für 30 Min. backen und dann:
mit einem Glas Rosè geniessen!






Mir ist sie leider beim rausnehmen etwas auseinander gefallen. Aber das lag nur an meiner Ungeduld ( und dem Hunger! ), denn man soll nach dem Backen 5 Min. warten, damit sie eben genau das nicht tut - aber ich konnte ja nicht! :)
Dem Geschmack hat's aber überhaupt keinen Abbruch getan...

Hier ist das Originalrezept, das ich nach meinem Geschmack etwas abgewandelt habe:


Spinat - Quiche mit Ziegenfrischkäse

Mürbe- oder Blätterteigboden, je nach Geschmack

1 EL Butter
3 Scheiben Speck
2 Zwiebeln
1 Knobi - Zehe
200 g Spinat ( frisch oder tiefgefroren )
4 Tomaten ( getrocknete in Öl )

3 Eier
150 g Schmand
100 g Ziegenfrischkäse
Salz, Pfeffer, Muskat
Hartkäse zum darüber streuen


Dieses Rezept kann man ohne weiteres nach eigenem Geschmack ändern oder es mit ganz anderen Zutaten machen, z. B. mit Lachs anstelle vom Käse, das werde ich  garantiert auch mal probieren!


 Ich wünsch euch einen
schönen Sonntag
( hier scheint tatsächlich grad die Sonne! )!
Liebe Grüße,
Barbara

~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,

    das klingt ja fantastisch lecker, Schafskäse und Spinat liiiiebe ich beides!
    Rezept ist abgespeichert, danke!!!

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  2. Hej Barbara,
    ich liebe Spinat! Dein Rezept werde ich morgen mal aufschreiben!
    Vielen Dank dafür!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich überaus lecker an! Danke fürs das Rezept!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen