9. März 2014

To be continued: 20 thoughts about me...





Erst einmal ganz lieben Dank für eure so lieben Kommentare zu meinem 
20 - Dinge - Post! Ich habe mich seeehr darüber gefreut! Und es ist immer wieder schön Menschen "kennenzulernen", mit denen man vieles gemeinsam hat!
Hier ist es fast nur virtuell, aber auch so entstehen wirkliche Freundschaften! Ich habe eine wirklich beste Freundin per Emailfreundschaft ( früher Brieffreundschaft genannt! ) kennengelernt! Wir haben uns leider noch nie persönlich treffen können, aber das wird irgendwann passieren.

Wir schreiben uns seit Jahren, kennen uns sehr gut, sind füreinander da und wir stehen uns sehr nah! Auch das gibt es also in diesem so anonymen Medium Internet... :)






Und ich freue mich über alle Leser/innen, die meinem Blog folgen! Über jeden einzelnen von euch! Und über neue Leser/innen, die meinen kleinen Blog entdeckt haben!!! Danke für euer Interesse... ;)


Und da ja noch 9 Dinge über mich fehlen, mach ich einfach mal da weiter, wo ich aufgehört hab...

~~~ Ich liebe die Kunst, ich liebe es, kreativ sein zu können! Für mich ist es so wichtig, eigene Ideen und Vorstellungen kreativ umsetzen zu können und das in vielen Bereichen. Vom Malen angefangen über verschönerte Möbel, dem Nähen und dem Handarbeiten überhaupt. Und somit ist meine kleine Werkstatt am Hof ein zweites Zuhause geworden. Nur bedaure ich es immer wieder, viel zu wenig Zeit dafür zu haben!




~~~ Ich mag vieles, was nicht unbedingt der Norm entspricht, egal, ob es das Äußere eines Menschen, seine Gedanken, sein Handeln ist, solang es niemand anderen verletzt.


~~~ Ich bemühe mich immer, hinter die Fassade eines Menschen zu schauen, denn nicht jeder ist wirklich so, wie er sich gibt. Jeder von uns spielt doch manchmal eine Rolle, bewußt oder unbewußt, die einen mehr, die anderen weniger. Ich mag Menschen und ihre Geschichten.






~~~ Ich kann Überheblichkeit, Arroganz, Gleichgültigkeit und Aggression nicht ausstehen, so wie ihr bestimmt auch nicht!
Dafür mag ich Menschen, die Herzenswärme, Freundlichkeit & innere Ruhe ausstrahlen. Ihr merkt also, ich bin sehr friedliebend und vor allem harmoniebedürftig! :)


~~~ Ich tanze seehr gerne..., bin aber absolut nicht sportlich, sondern eher ein Couch Potato, abgesehen von den Spaziergängen mit meinen Hunden, die liiiebe ich! Nicht das Gassigehen, sondern raus in die Natur, lange Spaziergänge: Stille und eben alles was dazu gehört. Licht, Wasser ( muss dabei sein, egal, ob Bach, See oder Fluss, am liebsten natürlich das Meer, was wir leider nicht vor der Haustür haben ), Bäume, natürlich Gewachsenes, die kleinen Wunder, die man mit offenen Augen dafür sehen kann!






~~~ Ich brauche mein Zuhause, das sich zurückziehen können, die Welt draußen lassen, wenn das manchmal nötig ist, meine ganz persönlichen Dinge um mich rum, an denen ich hänge und die fast alle auch ihre Geschichte haben. Also Beständigkeit, etwas, was sich nicht ändert, auch wenn das "draußen" ständig passiert. Nicht immer sind Veränderungen gut oder gewünscht. "My home is my castle" - manchmal.


~~~ Ich telefoniere nicht gerne, lieber schreibe ich. Manchmal auch ins Tagebuch. 
:)



 


~~~ Ich lese so gerne, wenn ich Zeit und Ruhe dafür habe, was in letzter Zeit ausgesprochen selten vorkommt! Abtauchen in andere Welten kann herrlich sein!


~~~ ...and at last: Leben und leben lassen!!!
Toleranz gegenüber anderen und anderem! Nie ist die eigene Sicht der Dinge ausschließlich, Offenheit und Neugier, Akzeptanz - das versuche ich umzusetzen.


The End :)
Ich würde mich freuen, wenn sich noch mehr von euch entschließen, einen kleinen persönlichen Blick auf den Menschen, der hinter euren so schönen Blogs steht, zu gewähren. Ich finde, es macht das Bloggen sehr viel persönlicher, findet ihr nicht auch? :)

Jetzt zeige ich euch noch einen leckeren Nachtisch, den es letzte Woche gab! Ich weiß nicht so genau, wann ich wieder zum schreiben komme, denn ab dem 17.03. wartet etwas sehr Schönes auf mich! Davon werdet ihr aber sicher lesen, wenn ich wieder da bin.






Ganz einfach & sehr lecker!
Die Nashi - Birne schälen, klein schneiden und im Wein eurer Wahl so lange dünsten, bis sie weich ist. Frische Erdbeeren mit etwas Zucker, Vanille - Zucker und einem Schuß Zitronensaft pürieren und zusammen geniessen! Mir fehlte frische Minze dazu, die ich leider noch nicht habe, dann wäre es perfekt! Aber die Schokoladenblättchen haben auch geschmeckt! ;)


Jetzt wünsch ich euch 
eine schöne Zeit 
mit ganz viel Sonne 
und 
Frühlingsgefühlen!
Bis bald 
viele liebe 
Knuddelgrüsse,
Barbara


~~~~~~~~
 

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    schön, wieder etwas mehr über dich zu erfahren!
    Schade, dass du deine Brief- und Email-Freundin noch nicht persönlich getroffen hast!
    Arrogante und oberflächliche Menschen mag ich auch nicht. Und lesen liebe ich auch, handarbeiten sowieso! Wir haben wohl einiges gemeinsam!
    Ich wünsche dir eine schöne und sonnige Woche.
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    es ist schon ein fantastisches Phänomen, das man auch über eine virtuelle Welt, tiefe Bindungen zu anderen Menschen aufbauen kann. Mich faszinieren die Gedanken, Beweggründe, Blickwinkel, Gefühle, Kulturen, Lebensweisen, das wirkliche Sein...anderer Menschen auch sehr.
    Alle die von Dir genannten Punkte, könnte ich eins zu eins übernehmen...allerdings habe ich kein so hübsches Hof-Atelier, keine Hunde und ich vertrage weder die Birne noch den Wein. Es sieht aber trotzdem sehr,sehr lecker aus, Dein Desert!
    Genieß das Schöne, dass auf Dich wartet!!!
    Alles Liebe
    Katrin

    AntwortenLöschen